Es grünt so grün

Greenery: Die Farbe 2017

Es grünt so grün

Farben haben einen Einfluss auf unser Leben: Rot ist die Liebe, Gelb ist der Neid, Grün ist die Hoffnung. Und wussten Sie, dass sich Johann Wolfgang von Goethe mit Farben beschäftigte? Er schrieb 1810: „Auf alles, was ich als Poet geleistet habe, bilde ich mir gar nichts ein. […] Dass ich aber in meinem Jahrhundert in der schwierigen Wissenschaft der Farbenlehre der einzige bin, der das Rechte weiß, darauf tue ich mir etwas zugute!“ Ganz in diesem Sinne hat auch 2017 das Pantone Color Institute wieder eine Farbe des Jahres gekürt – sie heißt „Greenery“ und ist wie geschaffen, den Frühling einzuläuten.

 

Es ist noch nicht lange her, da war die rote Wand im Wohn- oder Esszimmer in. Doch seit geraumer Zeit gilt Rot als Out – stattdessen kommt mit Grün frischer Wind in die Räume! Da passt die Nominierung von „Greenery“ durch Pantone sehr gut. Pantone ist seit den 60er Jahren ein internationales Farbsystem, das einst vorrangig für die Druckindustrie entwickelt wurde, aber auch längst die Standards in der Gestaltung von Räumen setzt. Seit vielen Jahren kreiert das Pantone Color Institute Farben des Jahres – 2016 hatte es sich sogar für zwei Farben entschieden: „Serenity", einen Blauton, und „Rose Quartz", einen Rosaton.

 

Dieses Jahr gibt es nur einen Farbton – aber der hat es in sich! Schon lange gilt die auch als „Apfelgrün“ bekannte Farbe als stimulierend und erfrischend. Jeder kennt die Schale mit den grünen Äpfeln an der Rezeption moderner Hotels, die grünen Sitzkissen auf den Designerstühlen von Vitra. Im Zeitalter der Smoothies und Bio-Läden ist Grün allgegenwärtig. Und das hat seinen Grund: In der klassischen Farbenlehre ist Grün die Farbe der Mitte: Die Farbe wirkt harmonisierend ohne zu ermüden. Und auch Goethe wusste Grün zu schätzen: Das Auge finde hier eine reale Befriedigung. Deshalb sei Grün die optimale Farbe für Zimmer.

 

Ob die Entscheider bei Pantone einen Blick in das Wohnhaus des Dichters in Weimar geworfen haben, wo Grün tatsächlich eine wichtige Rolle spielt, ist nicht bekannt. Klar aber ist, dass „Greenery“ einen positiven Einfluss auf unser Leben haben kann. Wer im Frühling dabei sein will, sollte jetzt überlegen, welche Wände oder Räume sich für die Farbe des Jahres 2017 eignen. Vielleicht erlebt er dann auch das, was das Pantone Institut fast romantisch beschreibt: „Je stärker Menschen in der modernen Welt gefangen sind, desto größer wird ihre Sehnsucht, in die Schönheit, Einheit und immense Fülle der Natur einzutauchen.“

 

Autor: Malte Bastian

Bild: fotolia

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Nur registrierte Benutzer können Kommentare abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich"