Kann man Klickvinyl auf Parkett verlegen?

Der KLICK VINYL Profi-Tipp

Kann man Klickvinyl auf Parkett verlegen?

Ja, grundsätzlich kann Klick-Vinylboden auf Parkett verlegt werden, allerdings müssen einige Dinge beachtet werden: Holz und Vinyl weisen ein gegensätzliches Dehnverhalten auf, d.h. bei Temperaturanstieg schrumpft das Holz, Vinyl aber dehnt sich aus. Liegen nun diese beiden Bodenflächen direkt aufeinander, kommt das Vinyl unter Druck und/oder Zug, was zu wellen oder Fugenöffnungen führen kann.

 

Handelt es sich jedoch beim Parkett um einen kraftschlüssig verleimten Parkettboden, kann Klickvinyl direkt auf diesen Boden gelegt werden, ohne Schutzfolie oder Dämmunterlagen. Ob nun ein Parkettboden seinerzeit kraftschlüssig verleimt wurde, ist meist nicht mehr feststellbar. Oftmals wurden in der Vergangenheit Leime verwendet, die nicht aushärten. Dies hat zur Folge, dass sich die Parkettdielen bei Temperaturschwankungen trotzdem noch bewegen können. Hier ist auf jeden Fall eine Entkoppelungsfolie zwischen Holz und Vinyl notwendig. Sie können hierfür eine handelsübliche 0,2 mm starke Polyethylen-Folie verwenden (die günstige Variante) oder unsere hochwertigen db-Cover Unterlagsmatten aus Latex, die zusätzlich noch schallreduzierend wirken.

 

Der Parkettboden sollte keine feuchten, bzw. dunklen Stellen aufweisen. Alle Feuchtigkeitsprobleme müssen vor der Verlegung beseitigt werden. Bei Vinyldielen und Vinyl-Fliesen, die dünner als 5 mm sind ist es zudem äusserst wichtig, dass die Wandabstände eingehalten und keine schweren Elemente, wie z.B. Küchenkombinationen darauf montiert werden. Beim Verlegen von Vinyl auf Parkettboden empfehlen wir aufgrund der Unterbodenbewegung eine Dehnungsfuge von 8-10 mm.

 

Wir fassen für Sie nochmals die wichtigen Punkte zusammen:

 

Vinyl auf Parkett verlegen – was muss ich beachten?

 

- Der alte Parkettboden muss trocken und sauber sein.

- Ist der Boden kraftschlüssig verleimt, kann Klickvinyl direkt darauf verlegt werden

- Ist der Boden NICHT kraftschlüssig verleimt (häufig bei älteren Böden), MUSS auf jeden Fall eine Folie zwischen beiden Böden verlegt werden.

- Aufgrund der Unterbodenbewegungen ist eine ausreichend große Dehnungsfuge notwendig.

 

Eine ausführliche Verlege-Anleitung haben wir für Sie gedruckter Form allen Produktpaketen beigelegt. In unserem Online-Ratgeber finden Sie Verlege-Tipps als Video und PDF zum herunterladen sowie viele interessante Artikel zu den Themen Wohnen & Leben.

 

Unser Kundenservice steht Ihnen gern während Geschäftszeiten Mo-Fr von 8-17 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie uns einfach unter Telefon 0421 33659422 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter info@klick-vinyl-boden.de.

 

 

Bild: fotolia

Autor: Tanja Puckhaber

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Nur registrierte Benutzer können Kommentare abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich"