Goldener Herbst für neue Böden

Ein guter Zeitpunkt, die Wohnung zu renovieren!

Goldener Herbst für neue Böden

So langsam aber sicher steht der Herbst vor der Tür – und damit beginnt neben dem Frühling die vielleicht schönste Zeit für Heimwerkerarbeiten gemeinsam mit Freunden in Haus und Garten! Noch sind die Abende lang und bieten ausreichend Licht, aber die große Hitze setzt einem nicht mehr so zu wie noch vor wenigen Wochen. Eine wunderbare Zeit, um etwa die alten Fußbodenbeläge einmal unter die Lupe zu nehmen und zu erneuern! Aber auch wer jetzt im Herbst gerade umgezogen ist, kann sich sein Heim durch einen neuen Boden schöner machen. So lässt sich mit guten Freunden ganz schnell eine rauschende herbstliche Renovierungsparty organisieren!

 

Ein weiterer Vorteil des Herbstes: Die ideale Verlegetemperatur für Materialien wie etwa Klick-Vinyl, liegt zwischen 18°C und 25°C, anders als im Frühjahr braucht die Heizung also nicht benutzt werden. Klick-Vinyl sieht super aus und lässt sich spielend auch oft auf vorhandenen Böden verlegen. So verschwinden etwa hässliche Fließen oder abgenutzte Holzdielen unter tollem und hochwertigem Design. Verlegt werden können diese Böden „schwimmend“, das bedeutet, dass sie nicht fest mit dem Untergrund verbunden werden und jederzeit wieder unkompliziert entfernt werden können. Besonderes Fachwissen ist dabei nicht erforderlich. Gerade auch in Mietwohnungen ist die schwimmende Verlegung ein großer Vorteil: Völlig rückstandslos lässt sich so der Boden beim Auszug wieder entfernen. Trittschalldämmend, weich, pflegeleicht und widerstandsfähig sind die Vorteile von Klick-Vinyl. Es gibt Klick-Vinyl in vielen verschiedenen tollen Designs und so lässt es sich in jeden Einrichtungsstil integrieren.

 

Der Untergrund sollte eben und sauber sein, außerdem staubfrei und trocken. Eventuell ist bei Unebenheiten Ausgleichsmasse erforderlich. Es gibt außerdem spezielle Unterböden für Vinyl. Diese sorgen für einen stabilen, ebenen und schalldämmenden Bodenaufbau, der auch den Gehkomfort erhöht und für warme Füße im Winter sorgt. An Werkzeug wird nicht viel gebraucht: Ein Winkelmesser und der Zollstock für das richtige Maß, ein Cuttermesser für den Zuschnitt und ein Gummihämmerchen um das Vinyl exakt zu verbinden. Mit der Hilfe von ein paar guten Freunden entsteht so an einem einzigen Nachmittag ein komplett neuer Look für das Wohnzimmer! Schöne Fußleisten zum Abschluss an die Wände montiert, Möbel rein und fertig ist eine ganz neue Wohnwelt. Und da Klick-Vinyl sofort betreten werden kann, steht der Einweihungsfete nichts im Weg.

 

 

Autor: Malte Bastian

Foto: fotolia

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Nur registrierte Benutzer können Kommentare abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich"